15. März 2010

RINDERGULASCH MIT ALTBIER.

Für:
8 Personen

Drin:
1200 g Gulasch (Rindergulasch)
200 g Speck, geräuchert, klein geschnitten
4 Zwiebel(n), klein gehackt
6 EL Tomatenmark
2 Flasche Bier (Altbier)
4 EL Senf, scharf (Löwensenf)
2 Liter Fleischbrühe
6 Tomaten, gehäutet und geviertelt
4 Möhren, geraspelt
200 g Sauerkraut
4 EL Mehl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, rosenscharf
4 Lorbeerblätter
2-3 Perlen Piment

Machen:
Rindergulasch scharf im Butterschmalz anbraten. Kleingehackte Zwiebeln und Speck beifügen und glasig werden lassen. Senf und Tomatenmark beifügen und kurz mit anschwitzen. Das Mehl drüber stäuben, mit dem Altbier ablöschen. Gewürze zugeben. Stark köcheln lassen, bis das Altbier sich auf die Hälfte reduziert hat. Mit Brühe aufgießen. Tomaten und Möhren hinzugeben und bei mittlerer Temperatur ca. 2 Std. kochen lassen, gelegentlich umrühren.
Mit Pfeffer, Paprika und Salz abschmecken. Lorbeer und Piment entfernen. Einen besonderen Pfiff erhält der Altbiergulasch, wenn man Sauerkraut zehn Minuten vor Ende der Garzeit beifügt.

Dazu schmecken Salzkartoffeln, Knödel oder auch nur ein frisches deftiges Graubrot.

Keine Kommentare:

Kommentar posten